Botschaft von Japan Botschaft von Japan
Neues aus Japan Nr.101 April 2013

Notizen aus der Redaktion

Traditionelle Feste im Laufe des Jahres:
Hanamatsuri (8. April)

 

Foto: www.japanLinked.com

 

Mit dem Blumenfest (花祭り hanamatsuri), das heutzutage am 8. April begangen wird, feiert man in Japan die Geburt des Buddha. Bei diesem Fest, das in der Regel in Tempeln stattfindet, wird eine kleine Buddha-Statue in einem prachtvoll mit Blumen geschmückten Pavillon mit süßem Tee übergossen, von dem man auch etwas mit nach Hause nimmt. Der ursprüngliche Name dieses Festes lautet „Kambutsue“ und bedeutet „Baden des Buddha“. Dies weist auf die Legende hin, dass Shakyamuni, der historische Buddha, im Schatten eines Baums geboren wurde. Nach seiner Geburt soll er von neun Drachen mit reinem Wasser gebadet worden sein. Der Blumenschmuck symbolisiert den Baum, während der Tee an das erste Bad des Buddha erinnert. Heute ist dieses Fest allgemein unter dem Namen hanamatsuri bekannt und hat den Charakter eines Kinderfestes angenommen.

 


Home | Kalender des Monats

Redaktionsnotizen | Japan-EU-Gipfeltreffen

Die Stadt Tono | Japanisch lernen