Home > Austausch

Austauschmöglichkeiten


Austauschmöglichkeiten

Sprachstipendium für Studierende derJapanologie / der japanischen Sprache (MEXT)


Dieses Programm richtet sich an Studierende der Japanologie oder/und der japanischen Sprache.

Die Bewerber müssen im Zeitraum von 2. April 1988 und 1. April 2000 geboren sein sowie die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.
Sie dürfen ihr Studium der Japanologie oder/und japanischen Sprache noch nicht abgeschlossen haben und müssen mit April 2018 über ein Jahr lang am Japanisch-Sprachunterricht teilgenommen haben.

Die Stipendiaten haben die Möglichkeit, ein Jahr an einer japanischen Universität zu studieren. Die Bewerber können drei Wunsch-Universitäten angeben, die Auswahl der Universität wird aber letztlich vom Monbukagakusho getroffen. Die Stipendiaten werden Kurse und Vorlesungen in japanischer Sprache, Gesellschaft und Kultur belegen und an allen Aspekten des universitären Lebens teilhaben. Dies bietet eine einzigartige Gelegenheit, bestehende Kenntnisse der japanischen Sprache und Kultur vor Ort zu vertiefen.

Ein schriftlicher Test (JLPT-2-Niveau erforderlich) und Interviews in der Botschaft oder in dem zuständigen Generalkonsulat (Bitte siehe unten) abgehalten. Im August 2018 gibt das Monbukagakusho die endgültige Entscheidung bekannt, im Oktober 2018 erfolgt die Abreise der ausgewählten Kandidaten nach Japan. Die japanische Regierung gewährt ein monatliches Stipendium in der Höhe von 117.000 Yen (Richtwert) und übernimmt Universitätsgebühren und Flugkosten (Hin- und Rückflug von/nach Deutschland).

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens bis 1. Februar 2018 in der Botschaft/dem Generalkonsulat von Japan, die/das für das jeweilige Bundesland zuständig ist, in dem sich die Universität der Bewerber/Bewerberinnen befindet, ein.


Bewerbungsrichtlinien und Bewerbungsunterlagen (sowohl in Englisch als auch japanisch):

 

 



Top
Sitemap | kontakt | impressum
(c) Botschaft von Japan in Deutschland, Hiroshimastr. 6, 10785 Berlin, Tel: 030/21094-0, Fax: 030/21094-222