Home > KonsularischesBeantragung eines VisumsLangzeitaufenthalteArbeitsvisum


Arbeitsvisum


Es gibt verschiedene Kategorien von Arbeitsvisa. Diese müssen in der Regel alle mit einem CoE beantragt werden.

  1. Entertainer-Visum / English Version
  2. Versetzung nach Japan
  3. Weitere Arbeitsvisa

 

1. Entertainer-Visum / English Version

Künstler, die in Japan auftreten, brauchen ein Entertainer-Visum. Unterlagen, die beim Visaantrag vorgelegt werden müssen:

  1. Gültiger Reisepass
  2. Vollständig ausgefülltes Antragsformular / Alle Staatsbürger aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion reichen bitte zwei Antragsformulare ein.
  3. Ein Passfoto (Frontalaufnahme, keine Scans oder kopierten Passbilder), das nicht älter als 6 Monate und nicht beschädigt ist / Alle Staatsbürger aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion reichen bitte zwei Passfotos ein.
  4. Das Original Certificate of Eligibility aus Japan. Wir können das Visum nicht ausstellen, wenn nur die Kopie des CoEs vorliegt.
  5. Kopie des Certificates of Eligibility

Die Bearbeitungszeit bei einem Visum gegen Vorlage des Certificates of Eligibility beträgt in der Regel nicht länger als drei Arbeitstage. In dringenden Fällen kontaktieren Sie uns bitte.

 

2. Versetzung nach Japan

Wenn Ihre Firma Sie beruflich nach Japan versetzt, müssen Sie ein „Intra-Company Transferee“ Visum beantragen. Hierfür benötigen Sie ein Certificate of Eligibility.
Unterlagen, die Sie bei Ihrem Visaantrag vorlegen müssen:

  1. Gültiger Reisepass
  2. Vollständig ausgefülltes Antragsformular / Alle Staatsbürger aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion reichen bitte zwei Antragsformulare ein.
  3. Ein Passfoto (Frontalaufnahme, keine Scans oder kopierten Passbilder), das nicht älter als 6 Monate und nicht beschädigt ist / Alle Staatsbürger aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion reichen bitte zwei Passfotos ein.
  4. Das Original Certificate of Eligibility aus Japan. Wir können das Visum nicht ausstellen, wenn nur eine Kopie des CoEs vorliegt.
  5. Kopie des Certificates of Eligibility

 

3. Weitere Arbeitsvisa

Es gibt verschiedene Visakategorien, die sich alle unter dem Begriff Arbeitsvisa zusammenfassen lassen (z.B. Researcher, Professor, Spezialist in Humanities/International Services, Engineer). Um ein Arbeitsvisum –unabhängig von der genauen Kategorie- zu erhalten, muss Ihr Arbeitgeber in Japan für Sie ein Certificate of Eligibility bei der Immigration Office beantragen (s.o.).

Unterlagen, die für den Visaantrag bei uns vorgelegt werden müssen:

  1. Gültiger Reisepass
  2. Vollständig ausgefülltes Antragsformular / Alle Staatsbürger aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion reichen bitte zwei Antragsformulare ein.
  3. Ein Passfoto (Frontalaufnahme, keine Scans oder kopierten Passbilder), das nicht älter als 6 Monate und nicht beschädigt ist / Alle Staatsbürger aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion reichen bitte zwei Passfotos ein.
  4. Das Original Certificate of Eligibility aus Japan. Wir können das Visum nicht ausstellen, wenn nur die Kopie des CoEs vorliegt.
  5. Kopie des Certificates of Eligibility

 

Kontakt:

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per

Email: taishikan-ryoujibu@bo.mofa.go.jp
Telefon: (030) 21094 0

 

 



Top
Sitemap | kontakt | impressum
(c) Botschaft von Japan in Deutschland, Hiroshimastr. 6, 10785 Berlin, Tel: 030/21094-0, Fax: 030/21094-222