Home > KonsularischesEinreiseverfahren


Einreiseverfahren in Japan


Deutsche Staatsbürger benötigen für einen touristischen Aufenthalt oder eine Geschäftsreise bis zu 90 Tage kein Visum. Eine Verlängerung Ihres Aufenthaltes auf insgesamt 180 Tage bei einer regionalen Einwanderungsbehörde ist möglich. Eine Genehmigung der Verlängerung kann die Botschaft jedoch nicht garantieren. Zur Einreise in Japan genügt die Vorlage des für die Dauer des Aufenthalts gültigen Reisepasses.

Impfungen sind nicht erforderlich, wenn Sie direkt aus Deutschland nach Japan fliegen.

Bitte entnehmen Sie den untenstehenden Links Informationen zum Einreiseverfahren bei Ihrer Ankunft in Japan:


Informationen zu Importbestimmungen für Tiere:

http://www.maff.go.jp/aqs/english/ (engl.)

 

Informationen zu Einfuhrbestimmungen für Lebensmittel nach Japan:

Zu privaten Zwecken dürfen Lebensmittel (kleine Mengen) wie Kekse, Schokolade usw. nach Japan eingeführt werden. Allerdings ist gegenwärtig die Einfuhr von Rindfleisch und Schweinefleisch verboten. Die meisten Fischprodukte können problemlos eingeführt werden. Frische pflanzliche Produkte wie z. B. Tee oder Gewürze müssen bei der Ankunft von der Pflanzenquarantäne am Flughafen untersucht werden. Getrockneter und verarbeiteter loser Tee und Teebeutel sowie getrocknete originalverpackte und versiegelte Gewürze werden nicht untersucht.

Weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt die japanische Pflanzen-Quarantäne-Station in englischer Sprache unter http://www.pps.go.jp/english/index.html

Unter http://www.maff.go.jp/aqs/english/index.html finden Sie Hinweise zur Einfuhr tierischer Lebensmittel.

Informationen für Touristen

Falls Sie an Prospekten über Japan interessiert sind oder touristische Fragen stellen möchten, so wenden Sie sich bitte an die

Japanische Fremdenverkehrszentrale
Kaiserstr. 11
60311 Frankfurt

Tel. (0 69) 2 03 53
Fax (0 69) 28 42 81
http://www.jnto.de


Langfristige Aufenthalte

Wenn Sie aus einem anderen Grund nach Japan einreisen oder sich länger als 180 Tage dort aufhalten wollen oder eine andere Nationalität haben oder Inhaber eines Travel Dokuments sind, benötigen Sie in den meisten Fällen ein Visum. Ein Visum kann nur im Ausland ausgestellt werden, nicht in Japan. Bitte wenden Sie sich an die jeweils für Ihren ersten Wohnsitz zuständige japanische Auslandsvertretung.

Informationen zum japanischen Sozialversicherungssystem finden Sie bei:

- Japan Health Insurance Association (jap.)

- Japan Pension Service (engl.)


Top
Sitemap | kontakt | impressum
(c) Botschaft von Japan in Deutschland, Hiroshimastr. 6, 10785 Berlin, Tel: 030/21094-0, Fax: 030/21094-222