Home > KonsularischesHinweise der Konsularabteilung


Mitteilung über eine teilweise Änderung der Anträge für Working Holiday Visa

21. Mai 2015

Bei Beantragung eines Working Holiday Visums war bisher die Anmeldebestätigung einer privaten Auslandskrankenversicherung erforderlich. Von nun an besteht zusätzlich die Möglichkeit, durch Vorlage einer schriftlichen Verpflichtung die erforderlichen Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft in der Nationalen Krankenkasse in Japan zu erfüllen.

Dabei sollten folgende Punkte berücksichtigt werden:

  1. Teilnehmer am Working Holiday sollen sich innerhalb von 14 Tagen ab dem Umzugstag bei der zuständigen japanischen Kommunalverwaltung anmelden und bei dieser Anmeldung der Nationalen Krankenkasse beitreten.

  2. Sollten die Teilnehmer sich an einem Ort aufhalten, den die Kommunalverwaltung nicht als Wohnsitz verzeichnet (z. B. Hotel oder Ryokan usw.), kann dies nicht als Umzug bestätigt werden. Daher ist der Beitritt zur Nationalen Krankenkasse nicht möglich. Auch wenn die Kommunalverwaltung keinen "Wohnsitz" bestätigt und die Teilnehmer sich in solchen Einrichtungen aufhalten, müssen sie sich auf jeden Fall bei einer Kommunalverwaltung anmelden, weil das Gesetz zur Einwanderungskontrolle und zur Anerkennung von Flüchtlingen verpflichtend vorschreibt, den "Wohnsitz" bei einer Kommunalverwaltung anzumelden.

  3. Es ist erforderlich, den Mitgliedsbeitrag zur Nationalen Krankenkasse in Höhe von monatlich ca. 3.500 Yen (unterschiedlich je nach Kommunalverwaltung) zu entrichten. Grundsätzlich müssen die Mitglieder 30% der Kosten eines Arztbesuchs übernehmen.

  4. Für Leistungen, die die Nationale Krankenkasse nicht abdeckt (Todesfall, Folgeerkrankungen, Schadenersatz oder medizinisch begründete Rückkehr in die Heimat bei einem Notfall usw.) müssen die Teilnehmer eigenverantwortlich eine zusätzliche Versicherung (Unfallversicherung bei Auslandsreisen usw.) abschließen.

 


 



Top
Sitemap | kontakt | impressum
(c) Botschaft von Japan in Deutschland, Hiroshimastr. 6, 10785 Berlin, Tel: 030/21094-0, Fax: 030/21094-222