Home > KonsularischesHinweise der Konsularabteilung


Influenza A/H1N1: Aktuelle Situation in Japan

Botschaft von Japan, Berlin (Deutschland), Mai 2009

 

1. Bestätigte Fälle in Japan


 

Die Zahl der bestätigten Fälle von Influenza A in Japan (regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht):

- Bitte besuchen Sie die Webseite des IDSC (Infectious Disease Surveillance Center, National Institute of Infectious Diseases, Tokyo, Japan -Japanisch/Englisch)

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales
Call-Center: +81-3-3501-9031 (09.00 - 21.00 Uhr, nur in japanischer Sprache)
http://www.mhlw.go.jp/english/topics/influenza_a/index.html


2. Quarantäne-Verfahren bei der Einreise nach Japan (Stand: 22. Mai)


- Bei Passagieren, die aus den Vereinigten Staaten von Amerika (nur Kontinentalamerika), Kanada und Mexiko einreisen, wird ein Quarantäne-Check an Bord des Flugzeugs NUR dann durchgeführt, wenn bei Passagieren während des Flugs grippeähnliche Symptome auftreten.

- Personen, die engen Kontakt zu einem bestätigten Patienten hatten (Passagiere auf benachbarten Sitzplätzen), werden in einer zuvor bestimmten Gesundheitseinrichtung beobachtet. Es werden keine Maßnahmen zur Einschränkung der Bewegungsfreiheit ergriffen*.

 

(1) Flüge aus betroffenen Ländern und Regionen

- Falls während des Flugs Passagiere mit grippeähnlichen Symptomen auftreten, wird

I) ein Quarantäne-Check an Bord des Flugzeugs durchgeführt, um weitere Passagiere mit grippeähnlichen Symptomen festzustellen sowie die Personen, die engen Kontakt zu bestätigten Patienten hatten (siehe oben). Alle anderen Passagiere können das Flugzeug verlassen und werden zu einer Quarantäne-Station geführt, wo sie einem thermografischen Test unterzogen werden und einen Fragebogen ausfüllen müssen.

II) Personen, die engen Kontakt hatten (siehe oben), bleiben auf ihren Sitzplätzen sitzen, bis sie von einem Quarantäne-Beamten untersucht wurden und einen Fragebogen ausgefüllt haben. Personen, die engen Kontakt hatten (siehe oben), werden nach der Einreise beobachtet.*

III) Passagiere mit grippeähnlichen Symptomen werden, sofern sie positiv getestet wurden, in eine zuvor bestimmte Gesundheitseinrichtung eingeliefert.

- Falls während des Flugs keine Passagiere mit grippeähnlichen Symptomen auftreten, werden

I) Quarantäne-Offiziere das Flugzeug betreten und alle Passagiere auffordern, einen Fragebogen auszufüllen.

II) Falls keine grippeähnlichen Symptome aufgetreten sind, können die Passagiere das Flugzeug verlassen. Sie werden zu einer Quarantäne-Station geführt, wo sie einem thermografischen Test unterzogen werden und einen Fragebogen ausfüllen müssen.

 

(2) Flüge aus nicht betroffenen Ländern und Regionen

Die Passagiere verlassen das Flugzeug. Sie werden zu einer Quarantäne-Station geführt, wo sie einem thermografischen Test unterzogen werden und einen Fragebogen ausfüllen müssen.

 

* Beobachtung des Gesundheitszustands:
Eine Gesundheitseinrichtung vor Ort in der Nähe Ihres Hotels oder Unterkunft wird während eines zuvor bestimmten Zeitraums ab Ihrer Einreise nach Japan Ihren Gesundheitszustand beobachten.

 

Frühere Meldungen:

 



Top
Sitemap | kontakt | impressum
(c) Botschaft von Japan in Deutschland, Hiroshimastr. 6, 10785 Berlin, Tel: 030/21094-0, Fax: 030/21094-222