Home > KonsularischesBeantragung eines VisumsTemporäre Aufenthalte


Einreise in Japan für einen temporären Aufenthalt sowie allgemeine Informationen


For English information please click here.

 

Allgemeine Informationen

Deutsche Staatsbürger benötigen für einen touristischen Aufenthalt oder eine Dienstreise von bis zu 90 Tagen kein Visum. Touristen können eine Verlängerung ihres Aufenthaltes bei einem regionalen Einwanderungsbüro (入国管理局) um weitere 90 Tage beantragen. Eine Genehmigung der Verlängerung kann die Botschaft jedoch nicht garantieren.

Zur Einreise in Japan genügt die Vorlage des für die Dauer des Aufenthalts gültigen Reisepasses. Impfungen sind zurzeit nicht erforderlich.

Für die Beantragung eines Visums benötigen Sie keinen Termin. Kommen Sie bitte während unserer Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:15 Uhr und von 14:00 bis 16:30 Uhr zu uns in die Konsularabteilung.

 

Informationen für ausländische Staatsbürger

Reisende, die Inhaber von Reisepässen sind, deren Land sich nicht auf der Liste befindet, müssen bei der zuständigen japanischen Auslandsvertretung ein Visum beantragen.

Als temporäre Aufenthalte zählen touristische Reisen, Geschäftsreisen (z.B. Teilnahme an einer Konferenz), Studienreisen, Familienbesuch etc. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu Ihrem Reisezweck haben. Das Visum wird für 15, 30 oder 90 Tage ausgestellt.

Visaanträge für temporäre Aufenthalte können ab drei Monate vor Reiseantritt beantragt werden.

Notwendige Unterlagen für die Beantragung eines Visums für einen temporären Aufenthalt in Japan:

  1. Gültiger Reisepass
  2. Gültiger Aufenthaltstitel für Deutschland
  3. Vollständig ausgefülltes Visaantragsformular / Alle Staatsbürger aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion reichen bitte zwei Antragsformulare ein.
  4. Ein Passfoto (Frontalaufnahme, heller Hintergrund, keine Scans oder kopierten Passbilder), das nicht älter als 6 Monate und nicht beschädigt ist / Alle Staatsbürger aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion reichen bitte zwei Passfotos ein.
  5. Flugreservierung
  6. Hotelbuchungen für die Dauer Ihres Aufenthaltes oder
  7. Im Fall, dass Sie bei Freunden/Verwandten übernachten werden: Einladungsschreiben und Bürgschaftsschreiben. Wir benötigen außerdem einen Arbeitsvertrag oder eine Studienbescheinigung des Einladenden. Ist der Einladende ein Ausländer, benötigen wir eine Kopie des Reisepasses (Seite der persönlichen Angaben) und der Seite des Visums, des Ein- und/oder Ausreisestempels für Japan. Zusätzlich sollte der Einladende eine Anmeldung als Ausländer des Bürgeramtes, bei dem er/sie gemeldet ist, an Sie schicken. Von Japanern brauchen wir eine Meldebescheinigung.
  8. Aktueller Finanzierungsnachweis (Gehaltsbescheinigung, Kontoauszug o.ä.)
  9. Bei Studenten: Immatrikulationsbescheinigung des aktuellen Semesters
  10. Reiseplan

Alle Informationen in diesem Teil sind allgemeiner Natur. Wir behalten uns vor auch nach der Prüfung Ihrer Unterlagen noch weitere Dokumente zu verlangen.

 

Kontakt:

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per

Email: taishikan-ryoujibu@bo.mofa.go.jp
Telefon: (030) 21094 0

 



Top
Sitemap | kontakt | impressum
(c) Botschaft von Japan in Deutschland, Hiroshimastr. 6, 10785 Berlin, Tel: 030/21094-0, Fax: 030/21094-222