HomeÜber unsDer Botschafter - Vorträge, Reden und Interviews


Grußwort von Herrn Botschafter Yagi anlässlich der Aufführung des Soma Children’s Orchestra in der Berliner Philharmonie am 10.03.2016

Kammermusiksaal, Berliner Philharmonie
10. März 2016

 

Verehrte Konzertbesucher

das heutige Konzert wird vom Soma Children's Orchestra gestaltet, das aus den Einnahmen eines Benefizkonzerts hier in der Berliner Philharmonie im September 2012 unterstützt wurde und seitdem in der Stadt Soma in der Präfektur Fukushima aktiv ist. Indem dieses Orchester nun im selben Konzertsaal zusammen mit führenden Vertretern der Berliner Musikwelt auftritt, bringt es Ihnen als den Unterstützern seinen Dank zum Ausdruck.

Zunächst möchte ich heute Abend den stellvertretenden Bürgermeister von Soma, Herrn Sato, den Direktor von El Sistema Japan, Herrn Kikugawa, und insbesondere Euch, liebe Kinder und Mitglieder des Soma Children's Orchestra ganz herzlich begrüßen.
Alle haben für die Aufführungen in Berlin und Leipzig den weiten Weg aus der Stadt Soma in der Präfektur Fukushima auf sich genommen.

Mein Dank gilt zudem den Mitgliedern der Berliner Philharmoniker, dem Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin, IPPNW-Concerts, der Japan Foundation, der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin, den Sponsoren sowie allen Beteiligten, die sich dafür eingesetzt haben, dass diese Aufführungen verwirklicht werden konnten.

Am morgigen Tag jährt sich das schwere Erdbeben im Osten Japans zum fünften Mal. Für das aufrichtige Mitgefühl und die Solidarität sowie für die vielfältige Unterstützung, die meinem Land aus ganz Deutschland zuteilwurden, möchte ich hier erneut aus tiefstem Herzen meinen Dank aussprechen.

Der Wiederaufbau nach dem Erdbeben kommt gut voran. Japan hat die kommenden fünf Jahre als eine Phase des Wiederaufbaus und der Neugestaltung festgelegt. Während wir mit dem Ausbau der Infrastruktur fortfahren, widmen wir uns gleichzeitig mit ganzer Kraft der Wiederbelebung von Wirtschaft und Industrie sowie des Lebensunterhalts der Bevölkerung.

In der Präfektur Fukushima führen die Menschen mit Ausnahme des von dem Atomunfall betroffenen Gebiets an der Pazifikküste – das sind sieben Prozent der Gesamtfläche der Präfektur – ein Leben in Sicherheit und Ruhe. Der Wiederaufbau dieses Gebiets wird noch Zeit in Anspruch nehmen; er schreitet jedoch ebenfalls stetig voran.

Ich möchte möglichst viele Menschen aus Deutschland einladen, die Region Tohoku im Nordosten Japans zu besuchen und sich ein richtiges und aktuelles Bild von dieser Region zu machen. Dies wird einmal den Wiederaufbau unterstützen und gleichzeitig den Menschen in Tohoku die Gelegenheit bieten, dem Ausland für die erhaltene Unterstützung zu danken.

Die Kinder und Mitglieder des Soma Children's Orchestra sind dabei, die Katastrophe zu überwinden undweiter zu wachsen. Ihr Anblick und die Musik, die sie spielen, mögen Sie, liebe Besucher, spüren lassen, dass der Wiederaufbau und die Erholung voranschreiten. Ich würde mich auch freuen, wenn Sie den Kindern mit Ihrer Anwesenheit und Unterstützung noch mehr Kraft und Mut für die Zukunft verleihen könnten.

Zum Schluss bleibt mir nur noch, diesem Konzert viel Erfolg zu wünschen.

Vielen Dank und ich wünsche Ihnen einen schönen Abend.

 

 


Top
Sitemap | kontakt | impressum
(c) Botschaft von Japan in Deutschland, Hiroshimastr. 6, 10785 Berlin, Tel: 030/21094-0, Fax: 030/21094-222