Home >


Spenden für die Opfer des Erdbebens von Kumamoto


Angesichts des in Kumamoto aufgetreten Erdbebens werden Spenden von ausländischen Regierungen, Bürgern und Unternehmen sowie von im Ausland lebenden japanischen Bürgern wie folgt entgegengenommen.

1. Entgegennahme von Spenden durch die Botschaft

Es besteht die Möglichkeit, Spenden auf das nachfolgend genannte Sonderkonto zu überweisen, das von der Botschaft zu diesem Zweck eingerichtet wurde. Die dort eingegangenen Spenden werden dann als Ganzes an das Japanische Rote Kreuz (The Japanese Red Cross Society) überwiesen. (Eventuell anfallende Gebühren für die Überweisung werden aus den eingegangenen Spendengeldern beglichen.) Bitte beachten Sie, dass Zuwendungen an die Botschaft von Japan in Deutschland nicht als Sonderausgaben steuermindernd geltend gemacht werden können.
Wenn Sie Ihre Spende direkt der Botschaft überreichen möchten, können Sie dies während der Öffnungszeiten der Botschaft, von Montag bis Freitag zwischen 9.30-12 Uhr sowie zwischen 14-16.30 Uhr, am Schalter der Konsularabteilung tun.

Spendenkonto der Botschaft von Japan
Kontoinhaber: Botschaft von Japan Kumamotojishin Gienkin
Kontonummer: 260 772 900
Commerzbank
BLZ: 100 400 00
IBAN: DE63 100 400 00 026 077 2900
SWIFT: COBADEFFXXX

2. Konto der Japanese Red Cross Society für Hilfsgelder aus dem Ausland

Am 19. April hat die Japanese Red Cross Society das nachfolgend genannte Sonderkonto eingerichtet, um freiwillige Beiträge von ausländischen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften sowie Regierungen und von Einzelpersonen aus dem Ausland entgegenzunehmen.

Sonderkonto der Japanese Red Cross Society
Bank Name: Sumitomo Mitsui Banking Corporation
Branch Name: Ginza Branch
Account Number: 026-8372918
SWIFT Code: SMBCJPJT
Bank Address: 5-8-10, Ginza, Chuo-ku, Tokyo, Japan
Beneficiary Name: The Japanese Red Cross Society
Beneficiary Address: 1-1-3, Shiba Daimon, Minato-ku, Tokyo, Japan
Telephone: +81-3-3438-1311

Bitte beachten Sie bei der Überweisung an die Japanese Red Cross Society folgende Punkte:

(1) Die anlässlich des jüngsten Erdbebens überwiesenen Hilfsgelder werden von der Japanese Red Cross Society grundsätzlich nicht als "Spendengelder", sondern als "Hilfsgelder" aus dem Ausland verwendet (siehe unten stehende Definitionen). Für den Fall, dass der Geber keine Verwendung als "Hilfsgelder", sondern als "Spendengelder2 wünscht, können die Geldmittel ebenfalls auf das oben genannte Konto eingezahlt werden. In diesem Fall ist es jedoch erforderlich, der Japanese Red Cross Society per E-Mail (E-Mailadresse: donation@jrc.or.jp) mitzuteilen, dass (1) die Geldmittel als "Spendengelder überwiesen wurden"; darüber hinaus sind (2) der Name des Überweisenden, (3) der Geldbetrag, (4) das Datum der Überweisung und (5) der Name der Bank, die die Überweisung vorgenommen hat, anzugeben. Definition der Japanese Red Cross Society von "Spendengelder" bzw. "Hilfsgelder": "Spendengelder": Gelder, die von der Japanese Red Cross Society u.a. an Komitees zur Verteilung von Spendengeldern in den betroffenen Kommunen überwiesen werden, und die anschließend von den Komitees an betroffene Personen ausgezahlt werden.
"Hilfsgelder": Gelder, die für Hilfsaktivitäten der Japanese Red Cross Society im Rahmen des jüngsten Erdbebens verwendet werden.
(2) Die Japanese Red Cross Society stellt grundsätzlich weder für Hilfsgelder noch für Spendengelder Quittungen aus. Falls eine Quittung gewünscht wird, ist es erforderlich, der Japanese Red Cross Society per E-Mail (E-Mailadresse: donation@jrc.or.jp) mitzuteilen, dass (1) "eine Quittung gewünscht wird"; darüber hinaus sind (2) der Name des Überweisenden, (3) der Geldbetrag, (4) das Datum der Überweisung und (5) der Name der Bank, die die Überweisung vorgenommen hat, anzugeben. Zu weiteren Einzelheiten sehen Sie bitte die Informationen des Referats Internationales, Projektabteilung, Japanese Red Cross Society (unten stehender Link).

Richtlinien der Japanese Red Cross Society
Zur Handhabung der Hilfsgelder aus dem Ausland im Rahmen des Erdbebens von Kumamoto 2016 (Referat Internationales, Projektabteilung, Japanese Red Cross Society)

3. Spendenkonto der Präfektur Kumamoto

Die Präfektur Kumamoto hat ebenfalls ein Konto für Spendengelder aus dem Ausland eingerichtet. Nähere Angaben dazu finden Sie hier:

Spendenaufruf anlässlich des Erdbebens von Kumamoto 2016 (Homepage der Präfektur Kumamoto)
Call for 2016 Kumamoto Earthquake Donations (in englischer Sprache)

 

 

Top
Sitemap | kontakt | impressum
(c) Botschaft von Japan in Deutschland, Hiroshimastr. 6, 10785 Berlin, Tel: 030/21094-0, Fax: 030/21094-222