Temporär- oder Langzeitvisum für Familienangehörige von japanischen Staatsbürgern (DE/EN)

2021/7/8

[English see below]


ACHTUNG:
Beantragung nur noch in äußerst dringenden Fällen möglich. Die Prüfung des Antrags kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Keine Garantie auf Visumserhalt.
 


Ausländische Staatsbürger, welche Ehepartner oder leibliche Familienangehörige von japanischen Staatsbürgern sind, können für folgende Reisezwecke ein Visum beantragen:
Es wird empfohlen, dass Antragsstellende sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise nach Japan ausschließlich in Deutschland aufhalten.
Sofern Sie jedoch planen sollten, nach dem Visumserhalt sich in einem Drittland aufzuhalten und von dort aus nach Japan einzureisen, müssen Sie in diesem Drittland einen COVID-19 Test innerhalb von 72 Std. vor Abflug nach Japan erhalten (siehe unten stehende Informationen zu COVID-19 Test und Quarantänemaßnahmen). 
 

A) Befristeter Familienbesuch (Temporärvisum: max. 90 Tage)


Benötigte Dokumente:

Bitte stellen Sie den Antrag in dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Konsulat oder Botschaft.
 
Antragsteller:
  • Reisepass
  • Nicht-Deutsche und Nicht-EU Bürger: gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland
  • Visaantragsformular *
  • 1 Passfoto*
  • Nachweis über Hin- (und Rückflug) nach Japan (eine vorläufige Reservierung oder Flexticket sind ebenfalls ausreichend)
  • Finanzierungsnachweis, z. Bsp. in Form von aktuellen Kontoauszügen oder Gehaltsbescheinigungen
  • Erklärung über den Zweck und Dauer des Aufenthaltes (Englisch oder Japanisch)
  • Reiseplan (Bitte geben Sie hier Ihren geplanten Quarantäneort, Transportart dahin sowie alle weiteren geplanten Aktivitäten in Japan an)
Falls vorhanden:
  • Nachweise über frühere Japanaufenthalte (Visa, Aufenthaltskarte, Einreisestempel etc.)
  • Kopie der deutschen/ ausländischen Eheurkunde oder Geburtsurkunde
 
*Staatsbürger aus den GUS-Staaten sowie Georgien und der Ukraine reichen bitte 2 Antragsformulare und 2 Passfotos ein.
 
Aus Japan:
  • Aktueller Auszug (nicht älter als 3 Monate) aus dem japanischen Familienregister (Kosekitohon), in dem die Ehe oder leibliche Familienangehörigkeit eingetragen ist
  • Bürgschaftsschreiben, ausgefüllt vom japanischen Familienmitglied (Ehepartner, Eltern, Schwiegereltern etc.)
  • Falls möglich: Meldebestätigung der Wohnung (Juuminhyou) vom Bürgen oder der bereits vorhandenen eigenen Wohnung
Alle Unterlagen aus Japan können in Kopie eingereicht werden.
 
Die Botschaft behält sich vor, zusätzliche Unterlagen zu verlangen.

B) Langfristiger Familienumzug/ Ehegatten- und Familienvisum (1 Jahr; ggfs. verlängerbar in Japan)  

Benötigte Dokumente:

Bitte stellen Sie den Antrag in dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Konsulat oder Botschaft.

Antragsteller:
  • Reisepass
  • Nicht-Deutsche und Nicht-EU Bürger: gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland
  • Visaantragsformular *
  • 1 Passfoto*
  • Erklärung über den Zweck und Dauer des Aufenthaltes (Englisch oder Japanisch)
  • Falls vorhanden: Nachweise über frühere Japanaufenthalte (Visa, Aufenthaltskarte, Einreisestempel etc.)
 
*Staatsbürger aus den GUS-Staaten sowie Georgien und der Ukraine reichen bitte 2 Antragsformulare und 2 Passfotos ein.
 
Aus Japan:
  • Certificate of Eligibility CoE (wird von Ehepartner/in, Schwiegereltern oder Familie in Japan bei der Immigrationsbehörde als Bürge beantragt)
  • Aktueller Auszug (nicht älter als 3 Monate) aus dem japanischen Familienregister (Kosekitohon), in dem die Ehe oder leibliche Familienangehörigkeit eingetragen ist

Die Botschaft behält sich vor, zusätzliche Unterlagen zu verlangen.


Bearbeitungszeit und Gebühr:

Die Bearbeitungszeit kann aufgrund der strengen Einreisebestimungen mehrere Wochen dauern. Bitte stellen Sie den Antrag rechtzeitig!
 
Die Visaausstellung ist für Deutsche und die meisten EU-Bürger kostenlos. Bei anderen Nationalitäten kann eine Gebühr von 24,-Euro anfallen. Dies wird bei Antragstellung mitgeteilt. Die Gebühr ist fällig bei Abholung des Visums und ausschließlich in bar!
 
 

Einreise nach Japan:

Informationen zu den aktuellen Einreisemaßnahmen (PCR-Test, Quarantäne etc.) finden Sie hier.



 

Temporary or long-term visa for family members of Japanese citizens

ATTENTION:
Application is now only possible in extremely urgent cases. The examination of the application may take several weeks. No guarantee of visa receipt.


Foreign nationals who are spouses or natural family members of Japanese citizens may apply for a visa for the following travel purposes:
It is recommended that applicants stay exclusively in Germany during the last 14 days before entering Japan.
However, if you plan to stay in a third country after receiving your visa and enter Japan from there, you have to get a COVID-19 test in that third country within 72 hours prior to departure to Japan (see COVID-19 test and quarantine information below). 

A) Temporary family visit (temporary visa: max. 90 days)

Required documents:

Please submit the application at the consulate or embassy responsible for your place of residence.
 
Applicant:
  • Passport
  • Non-German and non-EU citizens: valid residence permit for Germany
  • Visa application form *
  • 1 passport photo*
  • Proof of outward (and return) flight to Japan (a provisional reservation or flex ticket is also sufficient)
  • Proof of financing, e.g. in the form of current account statements or salary statements
  • Declaration on the purpose and duration of the stay (English or Japanese)
  • Schedule of Stay  (please state here your expected quarantine location, transport there and all other planned activities in Japan)
If available:
  • Proof of previous stays in Japan (visa, residence card, entry stamps etc.)
  • Copy of German/ foreign marriage certificate or birth certificate
 
*Citizens of the CIS countries, Georgia and Ukraine please submit 2 application forms and 2 passport photos.
 
From Japan:
  • Current excerpt (not older than 3 months) from the Japanese family register (Kosekitohon) in which the marriage or natural family membership is registered
  • Letter of guarantee filled out by Japanese family member (spouse, parents, parents-in-law etc.)
  • If possible: confirmation of registration of the apartment (Juuminhyou) from the guarantor or the already existing own apartment
All documents from Japan can be submitted as copies.
 
The embassy reserves the right to request additional documents.

​B) Long-term family relocation to Japan (spouse / family visa: 1 year; extendable in Japan if necessary)

Required documents:

Please submit the application at the consulate or embassy responsible for your place of residence.
 
Applicant:
  • Passport
  • Non-German and non-EU citizens: valid residence permit for Germany
  • Visa application form *
  • 1 passport photo*
  • Declaration on the purpose and duration of the stay (English or Japanese)
  • If applicable: proof of previous stays in Japan (visa, residence card, entry stamps etc.)
 
*Citizens of the CIS countries, Georgia and Ukraine please submit 2 application forms and 2 passport photos.
 
From Japan:
  • Certificate of Eligibility CoE (must be applied for by Japanese spouse or family members as sponsor at the local immigration office)
  • Current excerpt (not older than 3 months) from the Japanese family register (Kosekitohon) in which the marriage or natural family membership is registered

The embassy reserves the right to request additional documents.


Processing time and fee:

 The processing time can take several weeks due to the strict entry regulations. Please submit the application in time!
 
Visa issuance is free for Germans and most EU citizens. For other nationalities a fee of 24,-Euro may apply. This will be communicated on the day of the application. The fee is due upon collection of the visa and only in cash!

 

Procedure regarding entering Japan:

Informations regardding current entry measures (PCR-test, quarantine etc.) you can find here.