Temporär- oder Langzeitvisum für Familienangehörige von japanischen Staatsangehörigen (DE/EN)

2022/4/19

[English see below]


Ausländische Staatsbürger, welche Familienangehörige von japanischen Staatsbürgern sind, können für folgende Reisezwecke ein Visum beantragen:          Für Familienangehörige ersten Grades (Eheparter, Kinder) und zweiten Grades (Schwiegereltern, Großeltern, Geschwister, Schwager/ Schwägerin)
       
Es wird empfohlen, dass Antragsstellende sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise nach Japan ausschließlich in Deutschland aufhalten.
Sofern Sie jedoch planen sollten, nach dem Visumserhalt sich in einem Drittland aufzuhalten und von dort aus nach Japan einzureisen, müssen Sie in diesem Drittland einen COVID-19 Test innerhalb von 72 Std. vor Abflug nach Japan erhalten (siehe unten stehende Informationen zu COVID-19 Test und Quarantänemaßnahmen). 
 

A) Befristeter Familienbesuch (Temporärvisum: 15, 30 oder max. 90 Tage)


NEU!

Kategorie 1

Vereinfachte Antragstellung für Ehepartner, Kinder, Großeltern, Schwiegereltern, Schwager/ Schwägerin mit Staatsangehörigkeit folgender Länder und Regionen



Benötigte Dokumente:

Bitte stellen Sie den Antrag in dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Konsulat oder Botschaft.
 
Aus Japan:

  • Aktueller Auszug (nicht älter als 3 Monate; Kopie ausreichend) aus dem japanischen Familienregister (Kosekitohon), in dem die Verwandschaftszugehörigkeit zu japanischen Staatsangehörigen deutlich wird.
  • Falls zutreffend: Residence Card sowie Passkopie von in Japan lebendem Familienmitglied
 

Antragsteller:

  • Reisepass (Original und Kopie)
  • Nicht-Deutsche und Nicht-EU Bürger: gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland
  • Visaantragsformular
  • 1 Passfoto
  • Nachweis der Verwandtschaft, z. Bsp. Eheurkunde, Geburtsurkunde


NEU!

Kategorie 2

Betrifft:
- Staatsangehörige, deren Länder und Regionen unter Kategorie 1 nicht erwähnt werden
- Eltern von japanischen Kindern, die nicht mit dem japanischen Elternteil verheiratet sind
- Andere Familienkonstellationen, die nicht unter Kategorie 1 fallen



Benötigte Dokumente:

Bitte stellen Sie den Antrag in dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Konsulat oder Botschaft.
 
Aus Japan:

  • Aktueller Auszug (nicht älter als 3 Monate; Kopie ausreichend) aus dem japanischen Familienregister (Kosekitohon), in dem die  Verwandschaftszugehörigkeit zu japanischen Staatsangehörigen deutlich wird.


Falls die Familie in Japan die Kosten des Aufenthaltes trägt:

  • Bürgschaftsschreiben, ausgefüllt vom Familienmitglied in Japan (Ehepartner, Eltern, Schwiegereltern etc.)
  • Meldebestätigung der Wohnung (Juuminhyou) vom Bürgen
  • Kopie des Reisepasses
  • Finanzierungsnachweis, z. Bsp. in Form eines aktuellen Kontoauszuges

Alle Unterlagen aus Japan können in Kopie eingereicht werden.


Antragsteller:

  • Ausführliches Begründungsschreiben über den Zweck und Dauer des Aufenthaltes (Englisch oder Japanisch)
  • Reisepass (Original und Kopie)
  • Nicht-Deutsche und Nicht-EU Bürger: gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland
  • Visaantragsformular *
  • 1 Passfoto*
  • Nachweis über Hin- (und Rückflug) nach Japan (eine vorläufige Reservierung, Flugverbindung oder Flexticket sind ausreichend)
  • Finanzierungsnachweis, z. Bsp. in Form von aktuellen Kontoauszügen oder Gehaltsbescheinigungen
  • Reiseplan (Bitte geben Sie hier Ihren geplanten Quarantäneort, Transportart dahin sowie alle weiteren geplanten Aktivitäten in Japan an)
  • Verwandtschaftsnachweis, z.B. Geburtsurkunde


*Staatsangehörige aus den GUS-Staaten sowie Georgien und der Ukraine reichen bitte 2 Antragsformulare und 2 Passfotos ein.
 
Die Botschaft behält sich vor, zusätzliche Unterlagen zu verlangen.
 


Falls Sie Fragen oder Unsicherheiten zu den Unterlagen haben, wenden Sie sich bitte an das für Ihren Wohnsitz zuständige Konsulat oder Botschaft.
 


Einreise nach Japan:

Hinweis: Nach Erhalt des Visums wird dringend empfohlen, bei der Einreise ebenfalls Kopien des Verwandtschaftsnachweises (Koseki Tohon, Geburts- oder Heiratsurkunden) mit sich zu führen und vorzuzeigen! Ansonsten ist die Einreiseprozedur erheblich länger und erschwert.

Informationen zu den aktuellen Einreisemaßnahmen (PCR-Test, Quarantäne etc.) finden Sie hier.

 

B) Langfristiger Familienumzug/ Ehegatten- und Familienvisum ("Spouse or Child of Japanese National")


Benötigte Dokumente:

Bitte stellen Sie den Antrag in dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Konsulat oder Botschaft.


Aus Japan:

  • Certificate of Eligibility CoE im Original und Kopie (wird von Ehepartner/in, Schwiegereltern oder Familie in Japan bei der Immigrationsbehörde als Bürge beantragt)
  • Aktueller Auszug (nicht älter als 3 Monate) aus dem japanischen Familienregister (Kosekitohon), in dem die Ehe oder leibliche Familienangehörigkeit eingetragen ist

Antragsteller:

  • Erklärung über den Zweck und Dauer des Aufenthaltes (Englisch oder Japanisch)
  • Reisepass (Original und Kopie)
  • Nicht-Deutsche und Nicht-EU Bürger: gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland
  • Visaantragsformular *
  • 1 Passfoto*
  • Falls zutreffend: Kopie der deutschen/ ausländischen Eheurkunde oder Geburtsurkunde

*Staatsangehörige aus den GUS-Staaten sowie Georgien und der Ukraine reichen bitte 2 Antragsformulare und 2 Passfotos ein.
 
Die Botschaft behält sich vor, zusätzliche Unterlagen zu verlangen.


Bearbeitungszeit und Gebühr:

Die Bearbeitungszeit kann unter Umständen mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Bitte stellen Sie den Antrag rechtzeitig, jedoch erst frühestens 3 Monate vor Reiseantritt!
 
Die Visaausstellung ist für Deutsche und die meisten EU-Bürger kostenlos. Bei anderen Nationalitäten kann eine Gebühr von 25,- Euro anfallen. Dies wird bei Antragstellung mitgeteilt. Die Gebühr ist fällig bei Abholung des Visums und ausschließlich in bar!
 

Einreise nach Japan:

Hinweis: Nach Erhalt des Visums wird dringend empfohlen, bei der Einreise ebenfalls Kopien des Verwandtschaftsnachweises (Koseki Tohon, Geburts- oder Heiratsurkunden) mit sich zu führen und vorzuzeigen! Ansonsten ist die Einreiseprozedur erheblich länger und erschwert.

Informationen zu den aktuellen Einreisemaßnahmen (PCR-Test, Quarantäne etc.) finden Sie hier.





 

Temporary or long-term visa for family members of Japanese citizens


Foreign nationals who are spouses or natural family members of Japanese citizens may apply for a visa for the following travel purposes:

         For first-degree family members (spouse, children) and second-degree family members (parents-in-law, grandparents, siblings/ siblings-in-law)
        


It is recommended that applicants stay exclusively in Germany during the last 14 days before entering Japan.
However, if you plan to stay in a third country after receiving your visa and enter Japan from there, you have to get a COVID-19 test in that third country within 72 hours prior to departure to Japan (see COVID-19 test and quarantine information below). 

 

A) Temporary family visit (temporary visa: 15, 30 or max. 90 days)


NEW!

Category 1

Simplified application for spouse, children, grandparents, parents-in-law, brother-in-law/sister-in-law who are nationals of the following countries and regions


Required documents:

Please submit the application at the consulate or embassy responsible for your place of residence.

 
From Japan:

  • Current excerpt (not older than 3 months; copy is sufficient) from the Japanese family register (Kosekitohon) in which the relationship to a Japanese citizen is registered
  • If applicable: Residence Card and passport copy of family member living in Japan


Applicant:

  • Passport (original and copy)
  • Non-German and non-EU citizens: valid residence permit for Germany
  • Visa application form
  • 1 passport photo
  • Proof of relation, e.g. certificate of marriage, birth certificate


NEW!

Category 2

This applies to:
- Nationals whose countries and regions are not mentioned under category 1
- Parents of Japanese children who are not married to the Japanese parent.
- Other family constellations that do not fall under category 1.



Required documents:

Please submit the application at the consulate or embassy responsible for your place of residence.
 

From Japan:

  • Current excerpt (not older than 3 months) from the Japanese family register (Kosekitohon) in which the marriage or natural family membership is registered

In case the family in Japan is covering all costs of the trip:
  • Letter of guarantee filled out by Japanese family member (spouse, parents, parents-in-law etc.)
  • Confirmation of registration of the apartment (Juuminhyou) from the guarantor
  • Copy of passport
  • Proof of financing, e.g. in the form of current account statements or salary statements

All documents from Japan can be submitted as copies.


Applicant:

  • Detailed letter of declaration on the purpose and duration of the stay (English or Japanese)
  • Passport (original and copy)
  • Non-German and non-EU citizens: valid residence permit for Germany
  • Visa application form *
  • 1 passport photo*
  • Proof of outward (and return) flight to Japan (a provisional reservation, flight plan or flex ticket is also sufficient)
  • Proof of financing, e.g. in the form of current account statements or salary statements
  • Schedule of Stay  (please state here your expected quarantine location, transport there and all other planned activities in Japan)
  • Proof of relation, e.g. birth certificate

 
*Citizens of the CIS countries, Georgia and Ukraine please submit 2 application forms and 2 passport photos.
 
 
The embassy reserves the right to request additional documents.


In case of questions or uncertainties regarding the application documents, please contact the consulate or embassy responsible for your place of residence.


Procedure regarding entering Japan:

Note: After receiving the visa, it is strongly recommended to also show copies of proof of relationship (Koseki Tohon, birth or marriage certificates) when entering Japan! Otherwise, the entry procedure is considerably longer and more difficult.

Information regarding current entry measures (PCR-test, quarantine etc.) are available here.


 

​B) Long-term family relocation to Japan ("Spouse or Child of Japanese National")

Required documents:

Please submit the application at the consulate or embassy responsible for your place of residence.
 
From Japan:

  • Certificate of Eligibility CoE in original and copy (must be applied for by Japanese spouse or family members as sponsor at the local immigration office)
  • Current excerpt (not older than 3 months) from the Japanese family register (Kosekitohon) in which the marriage or natural family membership is registered

Applicant:

  • Declaration on the purpose and duration of the stay (English or Japanese)
  • Passport (original and copy)
  • Non-German and non-EU citizens: valid residence permit for Germany
  • Visa application form *
  • 1 passport photo*
  • If applicable: copy of German / foreign marriage certificate or birth certificate

 
*Citizens of the CIS countries, Georgia and Ukraine please submit 2 application forms and 2 passport photos.
 
The embassy reserves the right to request additional documents.


Processing time and fee:

The processing time may take in some cases several weeks. Please submit the application in time but not earlier than 3 months prior to departure to Japan!
 
Visa issuance is free for Germans and most EU citizens. For other nationalities a fee of 25,- Euro may apply. This will be communicated on the day of the application. The fee is due upon collection of the visa and only in cash!
 

Procedure regarding entering Japan:

Note: After receiving the visa, it is strongly recommended to also show copies of proof of relationship (Koseki Tohon, birth or marriage certificates) when entering Japan! Otherwise, the entry procedure is considerably longer and more difficult.

Information regarding current entry measures (PCR-test, quarantine etc.) are available here.