Working Holiday Visum – Beantragung während COVID-19 (DE/EN)

2020/11/2
 
[English see below]
 

Es wird empfohlen, dass Antragsstellende sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise nach Japan ausschließlich in Deutschland aufhalten.
Sofern Sie jedoch planen sollten, nach dem Visumserhalt sich in einem Drittland aufzuhalten und von dort aus nach Japan einzureisen, müssen Sie in diesem Drittland einen COVID-19 Test innerhalb von 72 Std. vor Abflug nach Japan erhalten (siehe unten stehende Informationen zu COVID-19 Test und Quarantänemaßnahmen). 


 
Ab dem 23.10.2020 können wieder Anträge für das Working Holiday Visum gestellt werden.
Aufgrund der bestehenden Einreisebeschränkungen durch Covid-19 gelten dabei veränderte Bedingungen (siehe unten).

 
Bedingungen für Erstbeantragung:
  1. Ausschließlich nur Personen, die einen deutschen Pass besitzen. Des Weiteren muss das Visum in einer der japanischen Auslandsvertretungen in Deutschland beantragt werden.
  2. Der Antragsteller ist zum Zeitpunkt der Antragstellung mindestens achtzehn (18) und höchstens dreißig (30 = bis vor dem 31. Geburtstag) Jahre alt.
  3. Der Antragsteller ist bisher noch nicht mit einem Working Holiday Visum nach Japan eingereist.
  4. Der Antragsteller wird nicht von Unterhaltsberechtigten (Ehegatte, Kinder) begleitet.
  5. Das Hauptziel des Aufenthaltes ist „Ferien“ in Japan zu verbringen – mit der Option auf temporäre Nebenbeschäftigungen.
  6. Der Antragsteller legt eine Verpflichtungserklärung aus Japan vor.
Antragsteller oder Anträge, welche die Bedingen 1-6 nicht erfüllen, werden nicht akzeptiert.

 
ACHTUNG!  Personen, die bereits ein WH Visum erhalten hatten, jedoch aufgrund der Einreisebeschränkungen durch COVID-19 nicht in der Lage waren, damit nach Japan einzureisen, müssen ein neues Visum beantragen.

Bedingungen für Wiederbeantragung:
  1. Ausschließlich nur Personen, die einen deutschen Pass besitzen. Des Weiteren muss das Visum in einer der japanischen Auslandsvertretungen in Deutschland beantragt werden.
  2. Der Antragsteller ist zum Zeitpunkt der Antragstellung mindestens achtzehn (18) und höchstens dreißig (30 = bis vor dem 31. Geburtstag) Jahre alt.
  3. Der Antragsteller stellt den Antrag bis maximal 3 Monate nach Ablauf des Gültigkeitszeitraums des Visums.
  4. Der Antragsteller ist bisher noch nicht mit einem Working Holiday Visum nach Japan eingereist.
  5. Der Antragsteller wird nicht von Unterhaltsberechtigten (Ehegatte, Kinder) begleitet.
  6. Das Hauptziel des Aufenthaltes ist „Ferien“ in Japan zu verbringen – mit der Option auf temporäre Nebenbeschäftigungen.
  7. Der Antragsteller legt eine Verpflichtungserklärung aus Japan vor.
Antragsteller oder Anträge, welche die Bedingen 1-7 nicht erfüllen, werden nicht akzeptiert.

 
------------------------------------------
Bitte stellen Sie den Antrag in dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Konsulat oder Botschaft.
 

Benötigte Dokumente:

Aus Japan:
  • Verpflichtungserklärung in zweifacher Form  (Kopie ist ausreichend)
    Achtung! Es muss eine Handelsregistriernummer vorhanden sein. Von Privat- oder Einzelpersonen unterschriebene Erklärungen werden nicht akzeptiert. Bitte achten Sie auch darauf, dass die letzte Seite komplett ausgefüllt ist!
Wer darf dieses Dokument ausfüllen?
  1. In Japan ansässige Firma, die im Handelsregister registriert ist und eine Handelsregisternummer besitzt. Bei mehreren Jobstellen ist eine ausreichend.
  2. Japanische Sprachschule
  3. Working Holiday Organisation (z. Bsp. ijgd, World Unite! etc.)
Private Bekannte oder Freunde, Hotels oder andere Unterkünfte sowie nicht registrierte Firmen, die keinen Firmenstempel vorweisen können, werden nicht akzeptiert. Anträge ohne Verpflichtungserklärung werden ebenfalls nicht akzeptiert.

 
Antragsteller:
  • Gültiger Reisepass
  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular
  • Ein Passfoto
  • Reiseplan (Englisch oder Japanisch): Tragen Sie bitte so detailliert wie möglich Ihre Pläne für den Aufenthalt ein. Zählen Sie bitte Orte, die Sie bereisen wollen, auf sowie alle anderen Aktivitäten (Sprachschule, Arbeitsorte, Freiwilligenarbeit etc.), die Sie darüber hinaus gerne machen möchten. Zeiträume können in Monaten oder Jahreszeiten angegeben werden.   
  • Lebenslauf (auf Englisch oder Japanisch)
  • Einseitiges Motivationsschreiben (auf Englisch oder Japanisch)
  • Flugticket: wenigstens Hinflug oder Hin- und Rückflug
  • Finanzierungsnachweis, z. Bsp. in Form eines Kontoauszuges: mind. 2000 Euro bei Vorlage von Hin- und Rückflugticket; mind. 3000 Euro bei Vorlage nur vom Hinflugticket
  • Versicherungsschein einer Auslandskrankenversicherung, gültig für Japan/ weltweit und über die über die gesamte Aufenthaltsdauer  ODER   die schriftliche Verpflichtung für die Mitgliedschaft in der Nationalen Krankenkasse in Japan (Pledge)
HINWEIS zur Krankenversicherung:
Zur Beantragung des WH Visums ist nur einer der o.g. Nachweise über die Krankenversicherung notwendig.
Seit Mai 2015 sind jedoch alle ausländischen Inhaber von Langzeitvisa verpflichtet, sich bei der Nationalen Krankenkasse in Japan zu versichern. In der Regel wird man dazu spätestens aufgefordert, wenn man sich beim lokalen Bürgeramt meldet. Bei einer bereits vorhandenen Auslandskrankenversicherung kann es daher zu einer „Doppelversicherung“ kommen. Generell wird aber eine Auslandskrankenversicherung in jedem Fall empfohlen, da die Nationale Krankenkasse nicht alle Kosten abdeckt.
 

Allgemeine Hinweise:

Es dürfen keine Tätigkeiten, die unter das Gesetz zur Kontrolle und Verbesserung des Vergnügungs- und Unterhaltungsgewerbe fallen (z.B. Nachtclubs o.ä.) ausgeübt werden.

Dieses Programm richtet sich nicht an Personen, die hauptsächlich beabsichtigen einer Arbeit nachzugehen. Der primäre Zweck des Aufenthaltes sollte "Urlaub" in Japan sein. Demzufolge können sich Bewerber, die in erster Linie beabsichtigen in Japan zu arbeiten, nicht für dieses Visum bewerben.
 
 

Einreise nach Japan:

 
1. COVID-19 Test
Ein negativer COVID-19 Testnachweis muss innerhalb von 72 Stunden vor dem Abflug aus dem Land (Abflugzeit Ihres Fluges) erbracht werden. Bitte verwenden Sie möglichst dieses Formular für den Testnachweis.
Alternativ ist ein vom Labor vorgeschriebenes optionales Formular akzeptabel, solange alle Informationen in diesem Formular in englischer Sprache vorliegen.
Das optionale Formular muss enthalten:
  • Persönliche Daten: vollständiger Name, Passnummer, Nationalität, Geburtsdatum, Geschlecht
  • Testdaten: Testmethode, Testergebnis, Datum und Uhrzeit der Probenentnahme, Datum der Bestimmung der Testergebnisse, Datum der Ausstellung der Testbescheinigung, Name und Adresse der medizinischen Einrichtung
  • Wichtig: Die Adresse, die Unterschrift des Arztes und das offizielle Siegel der medizinischen Einrichtung sind erforderlich.
 
Unten finden Sie Beispiele für COVID-19 Testmöglichkeiten (Angaben ohne Gewähr):

Arztpraxen: https://www.kvberlin.de/fuer-patienten/corona#c5614
Testcenter Berlin:  https://www.bcrt.de/75-0-Corona-Tests.html
Testcenter Berlin Flughafen BER: https://www.centogene.com/covid-19/test-centers/berlin-airport.html
Testcenter Frankfurter Flughafen: https://www.centogene.com/de/covid-19/test-centers/testen-am-frankfurter-flughafen.html

 
2. Quarantänemaßnahmen
Selbst wenn Sie mit negativen einem COVID-19 Testergebnis innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise nach Japan reisen, werden Sie bei Ihrer Ankunft in Japan aufgefordert, sich einem erneuten COVID-19 Test zu unterziehen.
Bitte beachten Sie auch folgendes für die Einreise nach Japan:
  • Sie müssen sich für 14 Tage in Quarantäne begeben entweder an Ihrem Wohnsitz oder einer anderen Unterkunft.
  • Es ist untersagt öffentliche Verkehrsmittel zu Ihrem Wohnsitz oder einer anderen Unterkunft zu benutzen. Dazu zählen Bahn, Bus, Taxi und Inlandsflüge.
Beispiele für Apartments für Quarantänezeit (ohne Gewähr):
https://www.sakura-house.com/news/recommended-property-for-14-day-self-quarantine-stay
https://info.metroresidences.com/weekly-apartment?fbclid=IwAR0zkSaEbAPxZmz1hy3rkWhQoJI7fyY_TIDwLZrY_oV_sPNgCIuljruYRgg
 
Beispiel für Shuttle Service vom Flughafen zur Unterkunft (ohne Gewähr):
https://app.nearme.jp/en_us/airport-shuttle/
 

Working Holiday Visa - Application during Covid-19

It is recommended that applicants stay exclusively in Germany during the last 14 days before entering Japan.
However, if you plan to stay in a third country after receiving your visa and enter Japan from there, you have to get a COVID-19 test in that third country within 72 hours prior to departure to Japan, see COVID-19 test and quarantine information below. 


 
From 23.10.2020, applications for the Working Holiday Visa can be accepted again.
Due to the existing entry restrictions imposed by COVID-19, changed conditions apply (see below).

 
Conditions for first-time applications:
  1. Only applicants who have a German passport. Furthermore the application has to be done at one of the Japanese consulates in Germany.
  2. The applicant is at least eighteen (18) and at most thirty (30 = up to before the 31st birthday) years old at the time of application
  3. The applicant has not yet entered Japan on a Working Holiday Visa.
  4. The applicant is not accompanied by dependents (spouse, children).
  5. The main purpose of the stay is to spend "vacations" in Japan - with the option of temporary secondary employment.
  6. The applicant submits a Pledge Certificate from Japan.
Applicants or applications that do not meet conditions 1-6 will not be accepted.

 
NOTE: Persons who had already received a WH visa, but were unable to enter Japan with it due to Covid-19 entry restrictions, must apply for a new visa.

Conditions for re-applications:
  1. Only applicants who have a German passport. Furthermore the application has to be done at one of the Japanese consulates in Germany.
  2. The applicant is at least eighteen (18) and at most thirty (30 = up to before the 31st birthday) years old at the time of application
  3. The applicant submits the application until up to a maximum of 3 months after the expiry date of the visa.
  4. The applicant has not yet entered Japan on a Working Holiday Visa.
  5. The applicant is not accompanied by dependents (spouse, children).
  6. The main purpose of the stay is to spend "vacations" in Japan - with the option of temporary secondary employment.
  7. The applicant submits a Pledge Certificate from Japan.
Applicants or applications that do not meet conditions 1-7 will not be accepted.
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Please submit your application at the respective consulate or embassy responsible for your area of residence.
 

Required documents:

From Japan:

  • Pledge Certificate  in duplicate (copy is sufficient)
    NOTE! There must be a commercial/ trade register number. Declarations signed by private persons or individuals are not accepted. Please also make sure, that the last page is filled our completely!)

Who may fill out this document?

  1. Japanese job company registered in the Commercial Register with a commercial registration number. In case of several jobs, one is sufficient.
  2. Japanese Language school
  3. Working Holiday organization (e.g. ijgd, World Unite! etc.)

Private acquaintances or friends, hotels or other accommodations as well as unregistered companies that cannot show a company stamp will not be accepted. Applications without a declaration of commitment will also not be accepted.

 
From applicant:

  • Valid passport
  • Completely filled out application form
  • A passport sized photo
  • Schedule of Stay (English or Japanese): Please fill in your plans for your stay as detailed as possible. Please list the places you plan to visit and any other activities you would like to do (language school, work locations and fields, volunteer work, etc.). Time periods can be given in months or seasons.   
  • Curriculum Vitae (in English or Japanese)
  • One-page letter of motivation (in English or Japanese)
  • Flight ticket: at least outward flight or outward and return flight
  • Proof of financing, e.g. in the form of a bank statement: min. 2000 Euro on presentation of a return ticket; min. 3000 Euro on presentation of only an outward ticket
  • Insurance certificate of an international health insurance for the entire duration of your stay. Furthermore, the insurance certificate must show that the insurance is valid in Japan or worldwide  OR  The pledge for membership in the National Health Insurance in Japan.

NOTE regarding health insurance:
To apply for the WH visa, only one of the above mentioned proofs of health insurance is required.
However, as of May 2015, all foreign holders of long-term visas are required to be insured by the National Health Insurance in Japan. As a rule, you will be requested to do so at the latest when you register at the local Ward Office. If you already have an International Health insurance, this may result in a "double insurance". In general, however, it is recommended that you have International Health Insurance in any case, since the National Health Insurance does not cover all costs.


General notes:

No activities that fall under the law for the control and improvement of the amusement and entertainment industry (e.g. nightclubs or similar) may be carried out.

This program is not intended for people who primarily intend to work. The primary purpose of the stay should be "vacation" in Japan. Therefore, applicants who primarily intend to work in Japan cannot apply for this visa.
 

Procedure regarding entering Japan

1. COVID-19 Test

A negative COVID-19 test result must be provided within 72 hours before departure from the country (departure time of your flight). Please use this form for the COVID-19 test proof if possible.
Alternatively, an optional form prescribed by the laboratory is acceptable as long as all information in this form is in English.
The optional form must contain

  • Personal data: full name, passport number, nationality, date of birth, gender
  • Test data: test method, test result, date and time of specimen collection, date of determination of test results, date of issuance of test certificate, name and address of medical facility
  • Important: The address, the signature of the doctor and the official seal of the medical institution are required.

Examples of COVID-19 testing possibilities (information without guarantee):
 
Medical practices: https://www.kvberlin.de/fuer-patienten/corona#c5614
Test center Berlin:  https://www.bcrt.de/75-0-Corona-Tests.html
Test center Berlin Airport BER: https://www.centogene.com/covid-19/test-centers/berlin-airport.html
Test center Frankfurt Airport: https://www.frankfurt-airport.com/de/reisevorbereitung/coronavirus/corona-tests-am-flughafen.html

2. Quarantine measures

Even if you travel to Japan with a negative COVID-19 test result within 72 hours prior to departure, you will be asked to undergo another COVID-19 test upon arrival in Japan.
Please also note the following for entering Japan:
- You will have to stay in quarantine for 14 days either at your place of residence or   
other accommodation.
- It is prohibited to use public transportation to your place of quarantine. This includes trains, busses, taxis and national flights.

Examples of possible quarantine accomodations and shuttle service (information without guarantee):

Apartment houses:
https://www.sakura-house.com/news/recommended-property-for-14-day-self-quarantine-stay
https://info.metroresidences.com/weekly-apartment?fbclid=IwAR0zkSaEbAPxZmz1hy3rkWhQoJI7fyY_TIDwLZrY_oV_sPNgCIuljruYRgg
 
Shuttle Service:
https://app.nearme.jp/en_us/airport-shuttle/