Ausschreibung für ein Logo für die Veranstaltungsreihe „160 Jahre Japan-Deutschland“

2020/10/14
Am 24. Januar 1861 wurde zwischen Japan und dem damaligen Preußen ein Freundschafts- und Handelsvertrag geschlossen, der sich 2021 zum 160. Mal jährt. Anlässlich dieses Jubiläumsjahres finden in beiden Ländern verschiedenste Gedenkveranstaltungen als „160 Jahre Japan-Deutschland“ statt, damit die bilateralen Beziehungen, in deren Rahmen eine Zusammenarbeit und ein Austausch bereits in unterschiedlichsten Bereichen stattfinden, weiter gefördert werden.
Um „160 Jahre Japan-Deutschland“ weithin bekanntzumachen, wird ein Logo für die Verwendung dieser Gedenkveranstaltungen ausgeschrieben, das die freundschaftlichen Bande zwischen Japan und Deutschland bildhaft darstellt. Die Einzelheiten dieser Ausschreibung usw. sind wie folgt.   
 
 
I. Umriss der Ausschreibung
  1. Berechtigung zur Teilnahme: Personen mit japanischer bzw. deutscher Staatsangehörigkeit (unabhängig von Alter, Wohnort usw.)
  2. Einsendeschluss: 15. November 2020
  3. Einzusenden an: Botschaft von Japan  japangermany160@bo.mofa.go.jp
  4. Auswahlverfahren: Die eingesendeten Entwürfe werden von den Regierungen Japans und Deutschland geprüft, die gemeinsam den besten Entwurf bestimmen.
  5. Bekanntgabe des Siegers: Der Siegerentwurf wird auf den Webseiten des Außenministeriums von Japan, der Botschaft von Japan sowie der Bundesregierung veröffentlicht.
 
II. Ausschreibungsverfahren
  1. Bitte senden Sie die Originaldatei zusammen mit dem unten angegebenen Formular im Anhang als E-Mail an die oben unter Punkt I. 3. genannte E-Mailadresse. In der Betreffzeile bitte unbedingt „Ausschreibung Logo 160 Jahre Japan-Deutschland“ angeben. Bitte beachten Sie, dass eine Zusendung auf dem Postweg nicht möglich ist.
  2. Der Entwurf ist als elektronische Datei bis max. 3 MB pro Entwurf, Auflösung mind. 300 dpi, in den Formaten JPEG oder PDF (als Ausdruck an eine DIN A-4-Seite angepasst) zuzusenden. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie gebeten werden, das Format des eingereichten Entwurfs zu ändern.
  3. Eine Erläuterung des Entwurfs u.a. fügen Sie bitte auf dem beigefügten Formular bei (max. 100 Wörter). Der Inhalt der Erläuterung wird bei der Bekanntgabe des Siegerentwurfs von uns veröffentlicht.
  4. Es wird darum gebeten, einen Entwurf in Farbe einzureichen (es bestehen keine Einschränkungen hinsichtlich Anzahl, Abstufungen der Farben usw.), jedoch sollte der Entwurf auch in Schwarz-Weiß ausgedruckt werden können.
  5. Die Anzahl der eingereichten Entwürfe pro Einsender unterliegt keiner Beschränkung.
  6. Die Materialien usw. der eingereichten Entwürfe werden nicht an den Einsender zurückgesendet.
 
III. Zu beachtende Punkte
  1. Bitte reichen Sie ausschließlich Entwürfe ein, die bisher weder in Japan und Deutschland noch in einem anderen Land veröffentlicht wurden und bei denen keine Gefahr einer Verletzung des Urheberrechts, des Markenrechts oder sonstiger Rechte Dritter besteht.
  2. Entwürfe, die gegen die öffentliche Ordnung und die guten Sitten verstoßen, die Beleidigungen enthalten und das Urheberrecht sowie Rechte Dritter verletzen, werden nicht zur Auswahl zugelassen. Sollte nach der Auswahl festgestellt werden, dass gegen diese Bestimmungen verstoßen wurde, wird die Auswahl widerrufen.
  3. Alle Rechte an den eingereichten Entwürfen sowie sämtliche Rechte am Urheberrecht des ausgewählten Logos gehen ausnahmslos auf das Außenministerium von Japan sowie auf die Bundesregierung über. Der Einsender des ausgewählten Entwurfs verzichtet auf das persönliche Urheberrecht dieses Entwurfs. Eine Bearbeitung des Siegerentwurfs erfolgt grundsätzlich nur im Rahmen einer Anpassung der Größe, einer Umwandlung in eine Schwarz-Weiß-Version sowie einer Übersetzung in die japanische, englische sowie deutsche Sprache.
  4. Sollte sich herausstellen, dass auf dem beigefügten Formular unwahre Angaben gemacht wurden, kann die Auswahl auch nachträglich widerrufen werden.
  5. Der Siegerentwurf wird im Rahmen der vom Außenministerium von Japan und der Bundesregierung offiziell anerkannten Veranstaltungsreihe „160 Jahre Japan-Deutschland“ verwendet. Dabei ist auch eine Verwendung zusammen mit einem anderen Logo außer dem ausgewählten Logo möglich.
  6. Persönliche Angaben der Einsender (mit Ausnahme des Namens sowie der Zugehörigkeit) werden ohne Einverständnis des Einsenders Dritten nicht bekanntgegeben bzw. an diese weitergegeben.
  7. Es erfolgt keine Bestätigung des Empfangs der eingereichten Entwürfe sowie keine Mitteilung darüber, dass ein Entwurf nicht ausgewählt wurde. Wir bitten Sie, von Anfragen zum Stand des Auswahlverfahrens abzusehen.
  8. Ein Preisgeld wird nicht gezahlt.
  
IV. Kontaktadresse
Botschaft von Japan, Abteilung für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit 
E-Mail: japangermany160@bo.mofa.go.jp
Tel.: +49-(0)30-21094-0 


V. Formular für die Ausschreibung
https://www.de.emb-japan.go.jp/itpr_de/160_LogoFormular.html