Austauschmöglichkeiten

2020/12/4

Austausch-, Forschungs- und Bildungsprogramme nicht-kommerzieller Träger

Überblick zu den Stipendien- und Austauschangeboten der Botschaft von Japan

Unsere Botschaft möchte auf dieser Seite insbesondere auf die Programme hinweisen, die wir in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen (wie z.B. dem DAAD) vermitteln.
Die nachfolgenden Informationen richten sich in erster Linie an Studierende, Graduierte sowie Berufstätige.

1. Stipendien des Japanischen Ministeriums für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie (MEXT)

MEXT vermittelt von der Botschaft von Japan, den japanischen Generalkonsulaten und dem DAAD.
Das Undergraduate-Stipendien-Programm des MEXT ist in Deutschland nur für Japanisch-Studierende verfügbar.
 

 - MEXT-Forschungsstipendium für alle Fachrichtungen
 - MEXT-Sprachstipendium für Studierende der Japanologie  
 

  Für genauere Informationen klicken Sie hier.
 

2. JET-Programm (Japan Exchange and Teaching Programme)

Das Japanische Austausch- und Unterrichtsprogramm JET will das gegenseitige Verstehen zwischen Japan und anderen Ländern fördern. Schwerpunkte des Programms sind die Intensivierung des Fremdsprachenunterrichts in Japan und die Förderung des internationalen Austauschs auf lokaler Ebene. Tätigkeiten als
 

 - CIR - Koordinator(inn)en für Internationale Beziehungen
 - ALT - Assistenzsprachlehrer(in)
 - SEA - Sportberater(in)
 

  Für genauere Informationen klicken Sie hier.
 

3. MIRAI-Programm

Mit dem MIRAI-Programm lädt das Japanische Außenministerium Studierende aus Europa zu einer ein- bis zweiwöchigen geführten Studienreisen nach Japan ein.
 

Das MIRAI-Programm wird auch 2021 dreimal durchgeführt.
Hier finden Sie die aktuellen Bedingungen und Anmelde- bzw. Bewerbungsinfos für 2021
 

 - Zur Ausschreibung des MIRAI-Programms 2021
 

4. Japanisch-Redewettbewerb 

Zur Förderung des Japanisch Lernens in der Bundesrepublik Deutschland ausgetragen von der Botschaft in Japan. In Kooperation mit dem JDZB, dem Japanischen Kulturinstitut in Köln, der Non-Profit Corporation BIG-S International/Osaka 
 

Der Japanisch-Redewettbewerb 2020 wurde abgesagt. Leider kann der bundesweite Redewettbewerb aufgrund der derzeitigen Situation nicht wie geplant am 10. Mai 2020 in der Botschaft von Japan stattfinden. Allen, die sich in diesem Jahr beteiligen wollten, danken wir für Ihr Interesse und Ihr Engagement. Wir hoffen sehr, dass wir im nächsten Jahr Ihre Beiträge lesen bzw. hören können.


 

Ergänzend zu den Programmen der Botschaft

Weitere Austausch-, Forschungs- und Bildungsprogramme - Wege nach Japan