Botschaft Seiner Majestät des Kaisers bei der Zeremonie der Thronbesteigung in der Seiden-Staatshalle (Sokuirei-Seiden-no-gi) am 22. Tag des 10. Monats im 1. Jahr Reiwa (2019)

Zuvor habe ich gemäß den Bestimmungen der Verfassung von Japan sowie des Sondergesetzes zum Gesetz über den Kaiserlichen Haushalt den Thron bestiegen. Nunmehr führe ich die Zeremonie der Thronbesteigung in der Seiden-Staatshalle durch und verkünde den Menschen im In- und Ausland meine Thronbesteigung.

Ich richte meine Gedanken erneut darauf, dass Seine Majestät der Kaiser Emeritus in über dreißig Jahren auf dem Thron unablässig für das Glück der Menschen und den Frieden in der Welt gebetet, zu allen Zeiten die Freuden und Sorgen der Menschen geteilt sowie durch seine eigene Haltung seinem Mitgefühl Ausdruck verliehen hat. Ich gelobe hiermit, dass ich gemäß der Verfassung handeln sowie meine Pflichten als Symbol des Staates und der Einheit des Volkes von Japan treu erfüllen werde, während ich jederzeit für das Glück der Menschen und den Frieden in der Welt bete sowie den Menschen nahe sein werde.

Es ist mein inniger Wunsch, dass unser Land sich durch die Weisheit und das unermüdliche Wirken seiner Menschen weiter entwickeln sowie einen Beitrag zu Freundschaft und Frieden in der Staatengemeinschaft sowie zu Wohlfahrt und Gedeihen der Menschheit leisten möge.