Presse & Publikationen

Pressemitteilung: Ordensverleihung an ausländische Staatsangehörige (Herbst 2019)

Die Regierung von Japan hat im Rahmen der im Herbst 2019 vorgenommenen Ordensverleihungen entschieden, insgesamt 136 ausländische Staatsangehörige für ihre großen Verdienste u.a. um die Förderung der Freundschaft mit Japan mit einem Orden auszuzeichnen.

Unter den nunmehr ausgezeichneten Persönlichkeiten sind auch fünf deutsche Staatsangehörige. Die Auszeichnung beinhaltet den verliehenen Orden sowie eine Urkunde.

Orden der Aufgehenden Sonne am Halsband, goldene Strahlen:
Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber (Potsdam, Brandenburg)
Gründer und Direktor Emeritus des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung
Verdienste: Beitrag zur Förderung der Forschung und des Austausches zwischen Japan und Deutschland auf dem Gebiet der Umwelt

Orden der Aufgehenden Sonne am Band, goldene Strahlen:
Dr. Kurt Gribl (Augsburg, Bayern)
Oberbürgermeister von Augsburg
Verdienste: Beitrag zur Förderung des Austausches und zur Stärkung der Beziehungen zwischen Japan und Deutschland auf regionaler Ebene

Peter Schreier (Dresden, Sachsen)
Opernsänger und Dirigent
Verdienste: Beitrag zur Förderung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Japan und Deutschland mittels der Musik

Orden der Aufgehenden Sonne, goldene und silberne Strahlen:
Peter Heumann (Leipzig, Sachsen)
Früherer Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Sachsen; Vizepräsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Leipzig in Sachsen
Verdienste: Beitrag zur Förderung der freundschaftlichen Beziehungen und des gegenseitigen Verständnisses zwischen Japan und Deutschland

Eric Menges (Bad Soden am Taunus, Hessen)
Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH, International Marketing of the Region
Verdienste: Beitrag zur Stärkung der wirtschaftlichen Beziehungen und zur Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen Japan und Deutschland